HeliDay 2015 in Kelheim

23. Juni 2015

HeliDay 2015 in Kelheim

Auch in diesem Jahr zu den HeliDay, die am 13. und 14. Juni in Kelheim stattfanden, referierte Alexander Steffen, Gründer und Geschäftsführer von ProPilots, über Gefahren und Notsituationen im Helikopter nach dem Motto “Die Unfalluntersucher trauten ihren Augen nicht”.

Interessante und erschreckende Analysen von Flugunfällen bestätigten wieder, dass allein durch kontinuierliches Training die Handlungssicherheit im Hubschrauber gesteigert werden kann, unabhängig von der Anzahl der Flugstunden jedes einzelnen Piloten.

Kommen Sie zu den HeliDay in Gmunden vom 11.-13. September 2015 und verpassen Sie nicht den nächsten Vortrag von Alexander Steffen.

Kurze Notiz zum HeliDay 2015 vom 13. + 14. Juni in Kelheim:

24 Heli waren gemeldet, 20 vor Ort; 4 PICs haben wegen schlechten Wetters last minute die Teilnahme absagen müssen. Erstaunlich viele Helikopter sind aus Norddeutschland angeflogen, wo solche Veranstaltungen offenbar nicht denkbar sind (Man dankt dem BYLAS!). Großartige Stimmung unter Piloten, Bevölkerung und Behörden. Bürgermeister Christian Prasch bekundet klares Votum für den HeliDay in seiner Stadt: 2016 wieder – mit noch mehr Unterstützung seitens Kelheim. Helikopter Öffentlichkeitsarbeit als By-Product: Laut Gerhard Schug haben sich allein am Sonntag, bis er als letzter abflog, rund 200 Personen die Hubschrauber aus nächster Nähe erklären lassen.

Ein ausdrücklicher Dank geht an die beiden Referenten Dr. Bettina Schleidt und Alexander Steffen.

HeliDay 2015, Fotos von Franz Mayer – hier der Link:

Hier der Link